Programm

     
9.30   Eröffnung und Begrüssung
    Dr. Marcel Sonderegger, Tagungsleiter
 

 

 

9.40

 

Mit Einsichten und Aussichten Brücken zu Lösungen bauen

 

 

Daniel Goeudevert, Industriemanager, Buchautor, ehemaliges Mitglied des Club of Rome  

   

und des Internationalen Grünen Kreuzes, Steffisburg

 

 

 

10.25

 

Die Spielräume liegen in uns – sie wollen ent-deckt sein

 

 

Stefan Knobel, Pflegeexperte, Kinaesthetics-Ausbildner, Kybernetiker, Schübelbach

     
11.05   Pause
     
11.35

 

Warten auf das Wunder – oder – Perspektivenwechsel als Chance

 

 

Irène Erni-Fellmann, Fachverantwortliche Personalentwicklung, Viva Luzern AG

 

 

 

12.25   Mittagessen
     
13.30

 

Humor in der Pflege – heiter und gelassen begleiten

 

 

Claudia Murk, Psychiatriepflegefachfrau m. H. und Gerontobeauftragte des

   

Psychiatrie-Zentrums Werdenberg-Sarganserland, Trübbach

 

 

 

14.20  

Der Alltag unter der Lupe – Ressourcen entdecken und nutzen

   

Claudia Berther, Pflegefachfrau HF, Liz. Marte Meo Supervisorin, Wallbach

     
14.55

 

Pause

 

 

 

15.25   Welche Rettungsboote benutze ich im Pflegealltag?
 – Spielräume für die Selbstpflege
   

Erich Schützendorf, Diplompädagoge, langjähriger Begleiter von Pflegefachpersonen, 

   

ehemaliger Fachbereichsleiter «Fragen fürs Älterwerden», Kreis Viersen, Köln

     
16.30   Ende der Veranstaltung
Download
Tagungsprospekt zum Ausdrucken
21. Thuner Alterstagung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB